Sony Alpha 6300 – schnellster Autofokus

Gerade als ich dabei war, einen Beitrag darüber zu verfassen, warum ich die Sony Alpha 5000, die ich günstig als eine Art Zwischenlösung erworben hatte, zwar gut finde, dennoch aber lieber zu der Sony Alpha 6000 gewechselt hätte, erhielt ich die Pressemeldung von Sony Deutschland, in der die neue Sony alpha 6300 angekündigt und vorgestellt wurde.

­­Sony wartet mit einigen Superlativen auf. So besitzt die Sony 6300 den schnellsten Autofokus und die derzeit meisten Autofokuspunkte aller Systemkameras mit APS-C Sensor und Wechselobjektiven.

weiter lesen “Sony Alpha 6300 – schnellster Autofokus” »

Sony Alpha 5000 mit Canon Objektiv

Vor einigen Jahren habe ich mir die Canon EOS 40D gekauft und auch noch etwas Geld in gute Objektive investiert. Als ich die Kamera erwarb, war das schon was richtig gutes – und das ist es auch heute noch, nur die Auflösung von gerade mal 10 Megapixeln  ist nicht mehr unbedingt wirklich aktuell. Zwar bemerkte ich das bei den ersten Fotos, die ich nach einer mehrjährigen Pause gemacht hatte kaum, je mehr ich mich aber wieder mit der Materie beschäftigte, umso unglücklicher wurde ich mit der Auflösung. Ich dachte über eine Alternative nach.

weiter lesen “Sony Alpha 5000 mit Canon Objektiv” »

Von analog zu digital

Als kleiner Junge, noch bevor ich in die Schule kam, hatte ich meinen ersten Fotoapparat, der mich auch sofort begeisterte. Es war ein eckiges, für meine Kinderhände eher klobiges Teil. Hinten kamen irgendwelche Filmkassetten hinein und oben konnte man Blitzwürfel drauf stecken. Damals war es noch üblich, das ist heute, zu Zeiten der digitalen Fotografie kaum noch vorstellbar, dass man die Bilder, die man damit gemacht hatte zur Entwicklungen bringen musste. Das hat dann mehrere Tage gedauert. Manchmal hat man also frühestens eine Woche nachdem man ein Foto gemacht hatte, die erstem Ergebnisse in der Hand. Und nicht immer war man begeistert von dem Resultat.

weiter lesen “Von analog zu digital” »